Naturparktouren HeilbronnerLand - Wiesen, Wald & Wein

Natur pur Hoch³

Programmvorschlag

Die Weinstadt Heilbronn am Neckar wird umgeben von gleich drei Naturparken: Stromberg-Heuchelberg, Schwäbisch-Fränkischer Wald & Neckartal-Odenwald. Und sie könnten unterschiedlicher nicht sein - Abwechlungs pur abseits ausgetretener Pfade.

Warum also nicht die Feiertage oder Osterferien nutzen, um einmal die Natur mit allen Sinnen zu genießen?

Die folgenden Touren können jeweils von beliebigen Startpunkten aus und in beide Richtungen befahren werden. Wer möchte, wechselt nach zwei Tagen den Naturpark und taucht damit in eine völlig andere Landschaftsform ein.

Programmvorschlag Tag 1 - Karfreitag
Ein weiß-rosa Blütenmeer  auf den regionaltypischen Streuobstwiesen in den Ausläufern des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald

WT2 – Streuobst-Tour (36,3 km & 265 Hm)

Am Fuße der Löwensteiner Berge liegt diese Tagestour mit S-Bahn-Anschluss. Aus dem Tal der Sulm geht es durch die Weinberge hinauf in den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald.

Ein besonderes Erlebnis zum Thema "Natur pur": der Waldkletterpark Weinsberg mit neun verschiedenen Kletter-Routen. Von der Burgruine Weibertreu - gleich gegenüber - öffnet sich ein wunderbarer Rund-um-Blick über das Weinsberger Tal.

Wer einen kleinen Abstecher nicht scheut (ca. 2,5 km einfache Strecke ab Affaltrach) macht Halt am Wengertshäusle am Breitenauer See. Geöffnet ab April an allen Sonn- & Feiertagen mit schöner Aussicht und lokalen Weinen - bei strahlendem Sonnenschein der perfekte Rastplatz.

Programmvorschlag Tag 2 - Ostersamstag, 16. April 2022
Ausläufer des Naturparks Neckartal-Odenwald

Salz & Sole-Radweg (38 km & 250 Hm)

Auf den Spuren des weißen Goldes im Neckartal führt diese Tagestour in die Kurstädte Bad Wimpfen und Bad Rappenau - für müde Radlerwaden bietet sich nach der Tour ein belebendes Solebad oder ein entspannendes Saunabad an. Die Parkanlagen Bad Rappenau erstrahlen im prächtigen Frühlingsfloor - eine wahre Augenweide.

Wer der besonderen Kraft des Frühlings auf die Spur kommen möchte, kann sich in Bad Wimpfen einer Kräuterführung anschließen - u.a. wird aus besonders heilkräftigen Frühlingskräutern ein Kräuteressig hergestellt (16.4.2022, 14 bis 15.30 Uhr, 10 € inkl. ÖPNV-Ticket).

Programmvorschlag Tag 3 – Ostersonntag, 17. April 2022
Naturpark Stromberg-Heuchelberg

KR1 Heuchelberg-Runde (59,1 km & 312 Hm)

Ein Highlight auf der Route ist die Heuchelberger Warte, wo neben einem grandiosen Ausblick auch leckere "Schmeck-den-Süden"-Speisen im Restaurant auf Sie warten.

Zwischen Nordhausen und Dürrenzimmern lädt das "Weinhüttle im Bühl" zur genussvoll-geselligen Rast ein. Und wenige Meter abseits der Route auch der Weinausschank am Mönchsbergsee

Entlang dem Flüsschen Zaber kommen Sie zum Badesee Ehmetsklinge mit Naturparkzentrum und Wirtshaus am See. Eine Stärkung für die Weiterfahrt gibt´s hier mit schönem Seeblick.

Programmvorschlag Tag 4 – Ostermontag, 18. April
Naturpark Stromberg-Heuchelberg

NaturparkTour (40,2 km & 350 Hm)

Diese Tour macht ihrem Namen alle Ehre: Über den waldreichen Stromberg-Rücken geht es ins Zabergäu, Deutschlands größte Rotweinlandschaft.

Ein Blick lohnt sich in das Naturparkzentrum an der Ehmetsklinge. In der interaktiven Ausstellung lernen Besucher die verschiedenen Facetten der Wein-Wald-Region kennen.

Als weiterer Zwischenstopp ist das Wildparadies Tripsdrill sehenswert, wo über 50 meist einheimische Tierarten zu bestaunen sind. Etwas oberhalb von Tripsdrill ist am Ostermontag der Weinausschank im Steinbruch Näser bewirtet - lokaler Wein und kleine Snacks in toller Aussichtslage sind Balsam für die Seele.

Empfehlungen für genussvolle "Radlerherbergen" 

Weinsberger Tal & Schwäbisch Fränkischer Wald

Zabergäu & Naturpark Stromberg-Heuchelberg

Neckartal & Naturpark Neckartal-Odenwald