HohenloherLandTour 
Tagestour im Jagsttal bei Mulfingen

Ursprüngliche Landschaften und unverfälschtes Landleben zeigen sich auf den Wegen durch Wäler, auf den Höhen und in idyllischen Seitentälern der Jagst. 

Auf dieser abwechslungsreichen Tour erkunden Sie die Gegend an der Jagst bei Mulfingen und entdecken dabei Grotten und Kapellen . 

TOUR-DETAILS

Distanz: 40,4 km

SCHWIERIGKEITSGRAD: Mittel

STEIGUNG: 492 m

GEFÄLLE: 492 m

TOUR: Rundtouren

Start: Rathaus Mulfingen

Fahrzeit: ca. 3 Stunden

Wegcharakteristik:
Wenig befahrene Verkehrsstraßen sowie Feld- und Forstwege, kurze Wegeabschnitte auf Schotterwegen

Beschilderung:
durchgehend mit Routenlogo beschildert

Sehenswürdigkeiten & Freizeittipps

  • St. Anna-Kapelle in Mulfingen
  • Historisches Rathaus und Marienbrunnen in Ailringen
  • Badesee Hollenbacher See
  • Lourdesgrotte Zaisenhausen

Parkplatzempfehlung:
öffentlicher Parkplatz in Pfedelbach am Rathaus/Schloss

Anreise mit der Bahn:
Hier geht es zur Fahrplanauskunft direkt mit passender Haltestelle und kurzem Weg bis zum Toureinstieg.

Weitere Details
zur Radtour

Die Hauptstraße vor bis zur Jagstbrücke – gleich nach der Brücke links auf dem Kocher-Jagst-Radweg flussaufwärts bis Heimhausen – rechts auf der Langen Steige den Berg hoch – beim Unteren Railhof rechts zur Landesstraße – auf der Landesstraße zunächst links – nach kurzer Fahrtstrecke beim „Werteichenplatz“ (Schranke) rechts in den Wald abbiegen – am Waldende links nach Hohenrot – in Hohenrot gleich nach der Kapelle rechts – am Ortsende links – auf diesem Weg geradeaus, ein kleines Wäldchen durchqueren – danach kurz links, dann gleich wieder rechts abbiegen – erneut durch einen kleinen Wald – am Waldrand entlang – bei der nächsten Möglichkeit im rechten Winkel links, nächsten Weg rechts, der in einem großen Bogen durch den Wald bergab über eine kleine Brücke nach Ailringen führt – links über die Alte Poststraße zum Alten Rathaus in der Marienstraße – rechts in die Rißbachgasse – links in den Wachbacher Weg und dem Rißbach bis zum Rückhaltebecken folgen – den Damm überqueren – gleich anschließend links auf einem Waldweg nach Hollenbach– in Hollenbach der Amtstraße folgen – kurz links in den Hachteler Weg abbiegen, dann gleich rechts in den Herbsthäuser Weg – rechts in eine Art Birkenallee abbiegen.

Am Ende der Allee erneut rechts – dem Weg zu den Hollenbacher Seen (die Landesstraße überqueren) und zum Campingplatz folgen – halbrechts am Campingplatz vorbei in den Wald – später im Wald links – der nächste Weg rechts mit Schranke führt aus dem Wald heraus – auf der Kreisstraße rechts nach Staigerbach – unmittelbar nach dem Ortsende von der Kreisstraße rechts abbiegen – bergab nach Zaisenhausen – über die Brücke geradeaus bergauf nach Mäusberg, von Mäusberg über die Kreisstraße weiter bis Alkertshausen – im Dorf rechts dem Roggelshäuser Bach entlang talabwärts zurück nach Mulfingen.

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten: z.B. Jagstmühle, Heimhausen & Altes Amtshaus, Ailringen