N1 Wein-Land-Fluss 
familienfreundliche Tour entlang von Neckar und Reben 

Leichte Tagestour am Neckartal-Radweg durch die Katzenbeißer-Weinlagen mit einem Abstecher ins rebenreiche Zabergäu.

Kleine "Flussrundfahrt" am Neckar und seinen Seitenflüssen. Begleitet wird der Radfahrer von mal imposanten Steillagen und mal von sanften Weinberghängen. Die Tour ist ideal für Familien, überwiegend "flach" und in 2 Etappen aufteilbar. 

TOUR-DETAILS

Routenplakette N1 - Wein-Land-Fluss-Tour

Distanz: 47,7 km

SCHWIERIGKEITSGRAD: Mittel

STEIGUNG: 261 m

GEFÄLLE: 261 m

TOUR: Rundtouren

Start: Bahnhof Lauffen am Neckar

Fahrzeit: 3-4 Stunden

Wegcharakteristik:
weitgehend asphaltiert, kurze Abschnitte auf Schotter

Beschilderung:
durchgehend beschildert: N1

Sehenswürdigkeiten & Freizeittipps

  • Lauffen am Neckar:
    Kunstwerk "Hölderlin im Kreisverkehr", Hölderlinzimmer, Burgmuseum auf der Neckarinsel, Römischer Gutshof (Ruine in den Weinbergen)
  • Jupitergigantensäule Hausen
  • Waldensermuseum Nordhausen
  • Rathauspark Nordheim
  • Schloss Liebenstein Neckarwestheim mit begehbarem Bergfried und Renaissance-Kapelle
  • Weinproben und Kellerbesichtigungen in diversen Betrieben an der Strecke

Parkplatzempfehlung:
Bahnhof Lauffen am Neckar

Anreise mit der Bahn:
Hier geht es zur Fahrplanauskunft direkt mit passender Haltestelle und kurzem Weg bis zum Toureinstieg.
 

Tipps
für Weinradler

In den Weinbergen zwischen Lauffen und dem Neckar betreuen die Lauffener Weingärtner an einzelnen Sonn- und Feiertagen einen Weinauschank im römischen Gutshof. Die genauen Öffnungszeiten können bei den Lauffener Weingärtnern (Tel. 07133 1850) erfragt werden. 

Ebenfalls in schöner Aussichtslage über dem Neckar liegt die "WeinTerrasse Kirchheim" der Weingärtner Stromberg-Zabergäu - geöffnet jeden Sonntag im Mai und September bei gutem Wetter. 

Direkt am Radweg zwischen Dürrenzimmern und Nordhausen liegt das "Weinhüttle im Bühl" vom Jupiter Weinkeller. Der Weinausschank ist von Mitte April bis Ende Oktober bei gutem Wetter an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Am Kiesplatz in Lauffen – nur wenige Meter vom Tourstart am Bahnhof entfernt – steht das Weinmobil am Neckar. Von April bis Oktober ist jeweils von Freitag bis Sonntag geöffnet. Die perfekte Einkehr zum Abschluss der Tour.

Familientipp
zur Radtour

Auf halber Strecke zwischen Lauffen und Nordheim liegt oberhalb des Neckars der Spiel- und Rastplatz Herrlesberg - perfekt für eine kurze Rast oder ein Picknick. Die Fahrräder am besten unten am Neckar abstellen und den kurzen, aber steilen Anstieg hoch zum Rastplatz zu Fuß in Angriff nehmen. 

Auf der nördlichen Schleife ist mit einem kurzen Umweg der Rathauspark Nordheim zu erreichen. Neben einem schattigen Plätzchen für die Großen gibt es für die Kids hier einen echt coolen Wasserspielplatz. 

Der Bergfried (Burgturm) des Schloß Liebenstein ist begehbar und von hoch oben lässt sich eine schöne Aussicht über das Neckartal genießen. Zudem ist im Burgareal ein kleiner Lehrpfad eingerichtet.

Weitere Details
zur Radtour

Als Startpunkt der Tour - speziell für die Anreise mit der Bahn - wird die Hölderlin- und Weinstadt Lauffen am Neckar empfohlen. An diesem "Knotenpunkt" treffen sich die nördliche Schleife durch die Weinlandschaft des Zabergäu (ca. 25 km) und die südliche Schleife (ca. 20 km),  die mehr dem Neckar folgend die dortigen Steillagenareale erschließt.  

Auf der nördlichen Schleife geht es nach dem Tourstart am Bahnhof vorbei am Hölderlin-Museum in Richtung Weinberge. Unterhalb dem beeindruckenden Steillagenareal "Lauffener Katzenbeißer" führt der Radweg zunächst entlang dem Flüsschen Zaber.

Weiter geht es durch die sanfte Weinlandschaft des Zabergäu mit moderaten Steigungen über Nordheim (DB-Anschluß) bis bei Heilbronn im Naturschutzgebiet „Alt-Neckar“ der baden-württembergische Landsfluss erreicht wird. 

Nach einem kurzen Stück am Neckar biegt der Radweg ins Schozachtal ab und folgt dem kleinen Flüsschen wiederum durch eine abwechslungsreiche Weinlandschaft zurück nach Lauffen am Neckar.

Wer noch nicht genug bekommen hat, der fährt auch die südliche Schleife der Radtour entlang dem Katzenbeißer Steillagenareal am Neckar. Zunächst geht es direkt am Fluss entlang bis nach Neckarwestheim. 

Auf dem begehbaren Bergfried der Schlossanlage Liebenstein bei Neckarwestheim haben Sie einen herrlichen Blick über das Neckartal und ins Zabergäu. Vom Schloss aus geht es über eine kleine Hochebene zurück an den Neckar bei Kirchheim (DB-Anschluß). Von dort aus folgen Sie dem Neckartal-Radweg unterhalb steiler Weinberge zurück nach Lauffen am Neckar.