SB2 Neckar-Schozach Radrunde
Tagestour auf dem Alb-Neckar-Weg & Neckartal-Radweg

Diese Tour verbindet das schöne Neckartal mit dem kleinen Flüsschen Schozach. Es geht entlang beeindruckender Terrassenweinberge, kleiner "Städtle" und durch verträumte Flusstäler.

Weitgehend eben entlang dem Wasser führt die Radtour auf die Spuren von Friedrich Hölderlin und dem Entenmörder im Schozachtal. Dazu lässt sich die Geschichte Württemberger Landgrabens entdecken.

TOUR-DETAILS

Routenplakette SB2 - Neckar-Schozach-Runde

Distanz: 27,4 km

SCHWIERIGKEITSGRAD: Leicht

STEIGUNG: 183 m

GEFÄLLE: 183 m

TOUR: Rundtouren

Start: Parkplatz Talheim

Fahrzeit: 2:30 Stunden

Wegcharakteristik:
überwiegend asphaltiert, teilweise Schotter

Beschilderung:
durchgehend beschildert: SB2

Sehenswürdigkeiten & Freizeittipps

  • Steillagen im Neckartal
  • Talheim: Burg und Schloss
  • Talheim und Neckarwestheim: Historische Ortsrundgänge
  • Neckarwestheim: Schloss Liebenstein
  • Lauffen a.N.: historischer Ortskern "Lauffener Städtle", Hölderlin Museum

Parkplatzempfehlung:
Parkplatz Bachstraße, Talheim

Anreise mit der Bahn:
Hier geht es zur Fahrplanauskunft direkt mit passender Haltestelle und kurzem Weg bis zum Toureinstieg.

Weitere Details
zur Radtour

Ausgehend von Talheim führt die Neckar-Schozach Runde zunächst auf dem Alb-Neckar-Radweg und dem Württemberger Weinradweg bis zur Schozachmündung in den Neckar. Dort über die erste Neckar-Schleuse auf Heilbronner Gemarkung. An dieser Stelle wird der Neckar um 7,30 Meter abgesenkt.

Den Neckar immer zur Rechten geht es weiter in die Geburtsstadt Friedrich Hölderlins - Lauffen am Neckar. Von dort folgt die Neckar Schozach Runde dem Neckartal-Radweg – der in diesem Abschnitt trassengleich mit dem Württemberger Weinradweg verläuft – entlang der bekannten „Katzenbeißer-Weinlagen" nach Neckarwestheim. 

Ein kurzer, knackiger Anstieg bringt Sie auf halber Strecke zu einem wunderbaren Panoramblick hoch in die Weinberge. 

Zwischen Schozach- und Neckartal radeln Sie einige Kilometer auf dieser Hochfläche, bevor es hinab ins Tal auf die alte Route der Bottwartalbahn zurück nach Talheim geht. 

Heute ein Abschnitt auf dem Neckar-Alb-Radweg führte diese Bahnstrecke bis 1969 über das Bottwartal von Cannstatt nach Heilbronn. Seit 1975 ist der alte Bahnabschnitt ein Rad- und Wanderweg und wegen seiner nahezu unverfälschten Natur ein äußerst beliebtes Ausflugsziel..

Tourentipp
für E-Bike

Die RadServiceStation Oettinger Mühle im Schozachtal zwischen Ilsfeld und Talheim verfügt über eine Bike Energie Schnellladesäule, so kann während der genussvollen Rast im Mühlencafé oder im Mühlenladen auch das E-Bike neue Energie tanken.

Eine weitere Ladesäule steht vor dem Rathaus in Talheim.

Tipp
für Weinradler

Leicht erhöht über dem Neckartal liegt ein ehemaliger römischer Gutshof. An einzelnen Sonn- und Feiertagen öffnen die Lauffener Weingärtner hier einen Weinaussschank in schöner Aussichtslage.