Württemberger Weinradweg

Nebenroute Stromberg-Zabergäu  

Durch Deutschlands größte Rotweinlandschaft und den Naturpark Stromberg-Heuchelberg führt diese Nebenroute am Württemberger Weinradweg zu den sonnigen Weinlagen an Zaber und Enz.

Auf dem Württemberger Weinradweg durch sonnenverwöhnte Südhänge in Deutschlands größter Rotweinlandschaft radeln.

TOUR-DETAILS

Routenplakette - Württemberger Weinradweg

Distanz: 97,0 km

SCHWIERIGKEITSGRAD: Mittel

STEIGUNG: 537 m

GEFÄLLE: 547 m

TOUR: Fernradwege, Rundtouren

Start: Bahnhof Kirchheim am Neckar

Fahrzeit: 7 Stunden

Wegcharakteristik:
überwiegend asphaltierte Weinberg- und Wirtschaftswege, für Kinderanhänger geeignet

Beschilderung:
durchgehend markiert: Württemberger Weinradweg

Sehenswürdigkeiten & Freizeittipps

  • Theodor Heuss Museum Brackenheim
  • Römermuseum Güglingen
  • Naturparkzentrum Ehmetsklinge
  • Weinerlebnistouren - auch als geführte Radtour

Parkplatzempfehlung:
Bahnhof Kirchheim am Neckar

Anreise mit der Bahn:
Hier geht es zur Fahrplanauskunft direkt mit passender Haltestelle und kurzem Weg bis zum Toureinstieg.

Weitere Details
zur Radtour

Wo Wein wächst, gedeiht aus Lebensart. Bereits die Römer erkannten die hohe Lebensqualität der Region Stromberg-Zabergäu mit ihrem milden Klima und vielen Sonnenstunden.  

Später kamen Herren und Herrscher, bauten Burgen und Schlösser zur Verteidigung ihrer Ländereien. Viele dieser Zeitzeugen sind heute in Privatbesitz und nur von außen zu besichtigen. 

Literaten und Poeten, Dichter und Denker fanden und finden Inspiration in diesen schönen Landschaften. Auf dieser Nebenroute am Württemberger Weinradweg findet man unter anderem Spuren des ersten Deutschen Bundespräsidenten Theodor Heuss in Brackenheim.