Etappe 4a: Heilbronn - Lauffen

4-Sterne Radroute für Weinliebhaber

Auf dem Württemberger Weinradweg werden Weinfreunde durch das Weinbaugebiet Württemberg geführt und können direkt am Wegesrand die regionalen Spezialitäten probieren.

Weinlandschaften soweit das Auge reicht und malerische Weinorte prägen diese Etappe des Weinradweges. Besonders im Herbst leuchten die Weinberge in alle Farben und belohnen mit schönen Ausblicken in das Zabergäu. 

TOUR-DETAILS

Routenplakette - Württemberger Weinradweg

Distanz: 44,1 km

SCHWIERIGKEITSGRAD: Mittel

STEIGUNG: 219 m

GEFÄLLE: 199 m

TOUR: Streckentouren

Start: Hauptbahnhof Heilbronn

Fahrzeit: Tagestour

Wegcharakteristik:
überwiegend asphaltiert

Beschilderung:
Die Schleife durchs Zabergäu ist ab 2022 neuer Teil des Württemberger Weinradwegs und voraussichtlich Ende 2022 durchgehend beschildert. Aktuell verläuft die Beschilderung noch im Neckartal. 

Sehenswürdigkeiten & Freizeittipps:

  • Heuchelberger Warte
  • das Zabergäu - Deutschlands größte Rotweinlandschaft
  • Weinauschankhütten und Besenwirtschaften 
  • diverse Weinlehr- und Weinerlebnispfade informieren über Geschichte und die Besonderheiten des Württemberger Weines ebenso wie Weinerlebnisführungen 

Parkplatzempfehlung:
in der Stadt Heilbronn sowie in Lauffen gibt es einige Parkplätze

Besonderheiten:
Es gibt die Möglichkeit die Tour auch als Rundtour zu fahren.

  • Zwischen Lauffen und Heilbronn über den Neckartal-Radweg wieder zurück zum Startpunkt | 46 km gesamt 
  • Zwischen Lauffen und Heilbronn mit der Bahn zurück zum Startpunkt | Fahrzeit ca. 10 min.

Anreise mit der Bahn:
Hier geht es zur Fahrplanauskunft.

Etappe 4a HeilbronnerLand

Heilbronn - Lauffen

44 KM - 240 HM

 

Los geht es bei dieser Etappe des Württemberger Weinradwegs in Heilbronn, der Weinstadt am Neckar. Von hier geht es sanft hinab ins Leintal immer entlang des markanten Heuchelberg-Rückens. Der Naturpark Stromberg-Heuchelberg säumt mit seinen lieblichen bewaldeten Hügeln und Weinhängen den Wegesrand. Nahtlos geht es über ins Zabergäu, Deutschlands größtes Rotweinanbaugebiet und Heimat des Lembergers. Schier endlose Weinberge und viele herrliche Aussichten entschädigen für die Höhenmeter. 

Zum Ende der Etappe wartet mit Brackenheim die größte Weinbaugemeinden Württembergs. Von Brackenheim aus geht es das letzte Stück der Etappe nach Lauffen am Neckar. Lauffen ist bekannt als eines der größten Steillagenareale Württembergs. Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten laden zu einer ausgiebigen Radlerpause ein, um schwäbische Spezialitäten zu genießen. 

Tipps für eine Tagestour:

Zwischen Lauffen und Heilbronn über den Neckartal-Radweg oder mit der Bahn zurück zum Startpunkt.