Apfelblüte im Frühling bei Burg Neipperg

Naturbiken im Hohenloher Land

Programmvorschlag

Gleich zwei Radtouren führen Sie am ersten Mai-Wochenende quer durch die Region Hohenlohe. Die Touren laden zu ausgedehnten Entdeckungstouren durch die herrliche Frühlingslandschaft ein. Radeln Sie entlang von saftig grünen Wiesen und Wäldern sowie prächtig blühenden Rapsfeldern.

Programmvorschlag Tag 1 – Samstag, 30. April

LimpurgTour (86,4 km –  Hm 520)

Die Tour beginnt im Zentrum der damaligen Grafstadt Gaildorf. Unter Voranmeldung können Sie bei einer Schloss- oder Stadtführung interessante Entdeckungen über die Stadtgeschichte von Gaildorf machen. Die Rundtour verläuft durch die drei Täler Bühler-, Kocher- und Rottal. Radeln Sie entlang an blühenden und grünen Landschaften und genießen Sie den Moment auf zwei Rädern.

In der Nähe von Oberrot im romantischen Rottal kann die historische Ebersberger Sägemühle von außen besichtigt werden. Als Mittagsrast eignet sich das Bistro s´Bähnle in Schwäbisch Hall-Hessental dort können Sie regionale Spezialitäten verköstigen. Weiter entlang der Tour radeln Sie an einigen urigen mittelalterlichen Dörfern vorbei. Spüren Sie dabei die einzigartige Atmosphäre der Region Hohenlohe. Wer möchte, kann am Ende der Tour sein Rad für einen kurzen Moment abstellen und eine Fahrt mit der Kochertal-Draisine bei Sulzbach-Laufen unternehmen.

 

Programmvorschlag Tag 2 – Sonntag, 01. Mai

Kocher-Jagst Radweg Etappe 5  (56,6 km - Hm 540)

Die fünfte Etappe des Kocher Jagst Radwegs von Dörzbach bis Crailsheim steht ganz im Zeichen der Natur. Hinter Dörzbach liegt das Naturschutzgebiet St. Wendel zum Stein mit dichten Wäldern und steilen Felsen. Aus dem tief eingeschnittenen Jagsttal erhebt sich der Radweg auf die Hohenloher Ebene. Nach einigen mittleren Steigungen werden Sie mit einem wunderschönen Weitblick über das Jagsttal belohnt.

Das Schlosscafé im Rosengarten in der Nähe des Renaissanceschloss Langenburgs bietet die ideale Möglichkeit, um eine Rast einzulegen. Bei einem gemütlichen Spaziergang können Sie die ersten Blüten im Barockgarten und die Orangerie bestaunen. Nach Ihrem Zwischenstopp in Langenburg gelangen Sie entlang der Seitentäler der Jagst an die Burgruine Leofels. Die Ruine der Spornburg liegt hoch erhaben über dem Jagsttal auf einem Bergvorsprung. Genießen Sie von dort aus das herrliche Panorama des Jagsttals. In Crailsheim können Sie im nahegelegenen Teilort Westgartshausen die Eindrücke von der heutigen Radtour bei regionalen Speisen und kühlen Getränken im Restaurant Der Hirschgarten Revue passieren lassen.

 

Passende Unterkünfte entlang der Touren